Amalgamausleitung

Amalgamausleitung

Die Belastung mit Quecksilber ist für das ZNS besonders gefährlich, da es die Mikrotubuli in den Nerven beschädigt. Somit können abgelagerte Gifte nicht mehr aus der Zelle abtransportiert werden, was zu neurologischen Erkrankungen führen kann. Im Bereich der Ganzheitsmedizin ist schon lange bekannt, dass von Schwermetallbelastungen Störungen an entfernter liegenden Stellen des Körpers ausgelöst bzw. unterhalten werden können.